Kinder und Erzieherinnen

 

Unsere Einrichtung hat eine Kapazität von 179 Kindern, mit Zusatzgenehmigung bis zu 200 Kindern.

Die ca.200 Kinder, der Klassen 1-4 in acht altershomogenen Gruppen, werden derzeit von 10 ausgebildeten Erzieherinnen betreut.

Während der Mittageinnahme ( Klasse 1 bis 2 gehen mit einer Erzieherin, Klasse 3 und 4 geht selbständig ), sowie der Hausaufgabenzeit ( Klasse 1 geht mit der Erzieherin, Klasse 2 bis 4 gehen selbständig) ermöglichen wir jedem Kind in einer festen Stammgruppe und mit einer Erzieherin als Bezugsperson zu arbeiten.

Wichtige Information zur Hausaufgabenbetreuung bitte hier nachlesen ...

Von 13.15 Uhr bis 15.45 Uhr haben die Kinder im Rahmen der offenen Hortarbeit die Möglichkeit, ihren Neigungen und Interessen nachzugehen. Sie können sich die Zeit am Nachmittag selbst einteilen, entscheiden selbst, wo sie sich aufhalten wollen und welchen Beschäftigungen sie nachgehen möchten.

Den Kindern stehen dazu der Spielplatz, sowie die Räume des Hortes, welche entsprechend den Bildungsbereichen eingerichtet sind, zur Verfügung.

 

Wir sind seit Mai 2009 in Zusammenarbeit mit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Annette Schavan, im Pilotprojekt "Naturwissenschaften und Technik für die sechs - bis zehnjährige Kinder" eingebunden.

Durch regelmäßig laufende Fortbildungen unserer Mitarbeiterinnen können diese mit den Kindern am Nachmittag nicht nur Experimente machen, sondern die Kinder weiter mit Naturwissenschaftlichen und technischen Angeboten neugierig und vertraut machen.

Entstehende Interessen und Begabungen sollen dadurch frühzeitig gefordert und gefördert werden.

 

Seit ca. 3 Jahren gibt es in unserem Haus einen Kinderrat. Jeweils 2 gewählte Kinder aus jeder Gruppe arbeiten dort aktiv mit. Sie treffen sich regelmäßig, um sich über alle Belange, Wünsche und Anliegen ihrer Gruppe auszutauschen. Unter der Leitung von Frau Brückner haben die Kinder so die Möglichkeit der Mitsprache bei der Gestaltung ihres Hortalltags.

 

Auch ein fester Bestandteil unserer Arbeit ist seit Jahren die Aktion Paper- Race. 14- tägig sammeln Kinder mit einer Erzieherin im näheren Umfeld Zeitungen. Diese werden von der Firme Richter abgeholt und gewogen. Einmal im Jahr gibt es im Volkspark in Potsdam eine große Veranstaltung zur Auswertung der Sammelergebnisse, an der wir mit einigen Kindern teilnehmen.

 

Die Waldschule in Potsdam, sowie der Kunsthof in Glindow sind zusätzliche Angebote von Außen, die wir regelmäßig nutzen.

 

Am 14.01.2014 hat bei uns das "Sunshine Cafe" eröffnet. Zwei mal im Monat bereiten einige Kinder leckere Sachen, wie zum Beispiel Waffeln, Kekse, Milchshakes vor, um sie dann am Nachmittag zu verkaufen. Der Erlös dieser Verkäufe fließt dann wieder in die Vorbereitung des nächsten Kindercafes.
- Immer ein echtes Highlight ! -

 

 

Informationen zum Jahresplan 2018 bitte hier nachlesen ...

 

Zur Zeit sind unsere 200 Kinder wie folgt in den entsprechenden Gruppen aufgeteilt:

 

1a        27 Kinder          Frau Scholz

1b        27 Kinder          Frau Steinke

2a        25 Kinder          Frau Dengler

2b        26 Kinder          Frau Behr

3a        23 Kinder          Frau Häusler

3b        25 Kinder          Herr Barthelt

4a        24 Kinder          Frau Venohr

4b        23 Kinder          Frau Warmt

frei        - Springer          Frau Kärger und Frau Mauersberger

 

Die Leiterin unserer Einrichtung ist Frau Stoll.

 

Das Hortteam (anklicken für Vollbild) Stand: September 2018

 

oben stehend von links nach rechts -

Frau :                   S. Steinke, N. Mauersberger, M. Venohr, I. Scholz, D. Häusler, K. Stoll, (Herr) R. Bartelt

unten hockend von links nach rechts -

Frau :                                                       X. Behr, S. Dengler, A. Kärger, S. Warmt