Ein ganz besonderer Unterrichtstag

 

Die Sonne schien und es versprach ein schöner Tag zu werden.

So zogen wir, die Theatergruppe des Hortes und unsere beiden Erzieherinnen los, um uns in Berlin ein Theaterstück anzusehen. Diese Möglichkeit ergab sich, nachdem wir als Auszeichnung für unseren letzten Auftritt im Dezember eine Geldspende bekamen.

In Berlin erwartete uns das „Atzetheater“, ein Musiktheater für Kinder, mit zwei Theaterbühnen.

Unsere Aufführung hieß „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch.

Los ging es! Mit dem Bus zum Bahnhof, dann mit dem Zug zum Bahnhof „Zoologischer Garten“ in Berlin und dann weiter mit der U – Bahn zum Theater. Das war alles ganz schön aufregend.

Gut angekommen, stärkten wir uns erst einmal, um dann gespannt auf den Aufführungsbeginn zu warten.

Wir hatten gute Sitzplätze ergattert. Langsam füllte sich unserer Zuschauerraum und auch den anderen Kindern merkte man an, dass sie sehr aufgeregt waren.

Dann ging es los und wir wurden nicht enttäuscht. Es war ein super tolles Theaterstück. Zum Schluss konnten wir sogar mitsingen, da hielt uns nichts mehr auf den Plätzen, wir klatschten und sangen mit. Es war einfach toll.

Mit einem schönen Erlebnis im Gepäck ging es dann wieder in Richtung Heimat.

Auf Umwegen kamen wir erschöpft, aber zufrieden und glücklich wieder zu Hause an.

 

- zurück -